Artikel zum Thema

Methoden und Standards

BGH-Urteil: Leitlinie zur Bewertung einer freiberuflichen Praxis

BGH-Urteil: Leitlinie zur Bewertung einer freiberuflichen Praxis

Die Bewertung freiberuflicher Praxen, wie Arztpraxen, Architekturbüros oder Anwaltskanzleien, bleibt in gängigen Standards wie IDW S1 oder den IFRS unzureichend definiert. Jedoch hat der BGH klare Leitlinien für die Bewertung des Goodwills in solchen freiberuflichen Praxen entwickelt.

Peter Schmitz
Vertiefte Grundlagen des Multiplikator-Verfahrens

Vertiefte Grundlagen des Multiplikator-Verfahrens

In diesem Artikel tauchen wir tiefer in die Grundlagen des Multiplikator-Verfahren ein und beleuchten komplexe Aspekte. Zudem geben wir Einblicke in die praktische Anwendung und relevante Kriterien zur Auswahl des optimalen Multiplikators.

Peter Schmitz
IDW S 13: Tax Amortization Benefit ist Kernelement

IDW S 13: Tax Amortization Benefit ist Kernelement

Der Standard IDW S 13 macht die Berücksichtigung eines Tax Amortisation Benefit zur verbindlichen Vorschrift.

Peter Schmitz
Besonderheiten bei der Ermittlung eines objektivierten Unternehmenswerts im IDW S13

Besonderheiten bei der Ermittlung eines objektivierten Unternehmenswerts im IDW S13

Erfahren Sie, welche entscheidenden Unterschiede bei der Unternehmensbewertung für familien- und erbrechtliche Angelegenheiten nach IDW S13 zu beachten sind.

Peter Schmitz
Besonderheiten bei der Überleitung des Unternehmenswerts im IDW S13

Besonderheiten bei der Überleitung des Unternehmenswerts im IDW S13

Eine wesentliche Besonderheit bei der Unternehmensbewertung im Familien- und Erbrecht liegt darin, dass es sich in den meisten Fällen um eine vermögensrechtliche Auseinandersetzung zwischen natürlichen Personen handelt. Infolge dessen sind neben Unternehmensanteilen regelmäßig auch andere Vermögenswerte der natürlichen Personen zu berücksichtigen.

Peter Schmitz
Die konsistente Anwendung des Multiplikator-Verfahrens

Die konsistente Anwendung des Multiplikator-Verfahrens

Die konsistente Anwendung des Multiplikator-Verfahrens ist entscheidend für sinnvolle Ergebnisse. Dieser Artikel beleuchtet die wichtigsten Aspekte von Methodik und Parametern.

Peter Schmitz
Kapitalkosten Datenbanken – Übersicht für Wirtschaftsprüfer

Kapitalkosten Datenbanken – Übersicht für Wirtschaftsprüfer

Wollen Wirtschaftsprüfer eine seriöse Unternehmensbewertung inklusive Kapitalkosten und Beta-Faktor erstellen, benötigen sie eine Vielzahl valider Daten. Um diese Daten zu ermitteln, bietet es sich an, auf spezielle Datenbanken zurückzugreifen. Das Angebot ist groß und reicht von den USA bis Europa, von kostenpflichtig bis kostenlos.

Peter Schmitz
Der Verschuldungsgrad in der Multiplikatoren-Bewertung

Der Verschuldungsgrad in der Multiplikatoren-Bewertung

Multiplikatoren sind oft in Unternehmensbewertungen zur Plausibilisierung im Einsatz, besonders im kapitalmarktorientierten Umfeld, wo sie oft als Hauptbewertungsmethode dienen. Es ist jedoch nicht allen klar, dass der Verschuldungsgrad auch in der Multiplikatoren-Bewertung eine Rolle spielt, ähnlich wie bei der Bestimmung des Beta-Faktors.

Peter Schmitz
Impairment-Test nach IFRS IAS 36 und HGB: Grundlagen und Fallstricke

Impairment-Test nach IFRS IAS 36 und HGB: Grundlagen und Fallstricke

Erfahren Sie, wie ein Impairment-Test durchgeführt wird, welche Anforderungen der IFRS stellt und welche Fehler vermeidbar sind.

Peter Schmitz