Multiplikator-Verfahren

Das Multiplikator-Verfahren ist ein vereinfachtes Preisfindungsverfahren der Unternehmensbewertung. Zur Ermittlung des Unternehmenswerts wird eine Bezugsgröße des Bewertungsobjekts, z.B. Umsatz, EBITDA oder EBIT mit einem aus Vergleichsdaten abgeleiteten Multiplikator multipliziert.

Verschuldungsgrad Multiplikatoren-Bewertung

Der Verschuldungsgrad in der Multiplikatoren-Bewertung

Multiplikatoren dienen regelmäßig der Plausibilisierung in Unternehmensbewertungen. Im kapitalmarktorientierten Umfeld werden Multiplikatoren .....

KMU: Vereinfachte Preisfindungsverfahren und Ermittlung des objektivierten Unternehmenswertes

Im Zuge der Präzisierung der Bewertung kleiner und mittelständiger Unternehmen hat das IDW klargestellt, das vereinfachte Bewertungsverfahren .....

Grundlagen der Bewertung nach dem Multiplikator-Verfahren

Am Aktienmarkt zählen Bewertungsverfahren auf der Basis von Multiplikatoren seit je her zu den am häufigsten angewendeten .....