Multiplikator-Verfahren

Das Multiplikator-Verfahren ist ein vereinfachtes Preisfindungsverfahren der Unternehmensbewertung. Zur Ermittlung des Unternehmenswerts wird eine Bezugsgröße des Bewertungsobjekts, z.B. Umsatz, EBITDA oder EBIT mit einem aus Vergleichsdaten abgeleiteten Multiplikator multipliziert.

Verschuldungsgrad Multiplikatoren-Bewertung

Der Verschuldungsgrad in der Multiplikatoren-Bewertung

Multiplikatoren dienen regelmäßig der Plausibilisierung in Unternehmensbewertungen. Im kapitalmarktorientierten Umfeld werden Multiplikatoren .....

Grundlagen des Multiplikator-Verfahrens

Am Aktienmarkt zählen Bewertungsverfahren auf der Basis von Multiplikatoren seit je her zu den am häufigsten angewendeten .....

KMU: Vereinfachte Preisfindungsverfahren und Ermittlung des objektivierten Unternehmenswertes

Im Zuge der Präzisierung der Bewertung kleiner und mittelständiger Unternehmen hat das IDW klargestellt, das vereinfachte Bewertungsverfahren .....