kalkulatorischer Unternehmerlohn

Im Zusammenhang mit dem Thema Unternehmensbewertung bezieht sich der Terminus kalkulatorischer Unternehmerlohn auf ein marktgerechtes, drittvergleichsfähiges Entgelt der Geschäftsführung. Insbesondere bei inhabergeführten Personengesellschaften folgt die Vergütung nicht immer diesem sog. at-arms-length-Prinzip. Bei der Ermittlung des fair value von Unternehmensanteilen ist daher in diesen Fällen häufig eine Anpassung der Geschäftsführungsvergütung erforderlich.

Grundlagen zum IDW S 13. Besonderheiten bei der Unternehmensbewertung im Familien- und Erbrecht.

Der Hauptfachausschuss des IDW hat den IDW S 13 „Besonderheiten bei der Unternehmensbewertung zur Bestimmung von Ansprüchen im Familien- .....